Freiheit

Ethische Aspekte der Corona-Krise

Am Dienstag, 24.11.2020 um 19:00 Uhr mit Professor Urban Wiesing im Haus der Bildung. Der Eintritt ist frei.

Was ist wichtiger - Freiheit oder Gesundheit? Kann man den Wert von Menschenleben gegeneinander aufwiegen? Wer darf leben, wer muss sterben - und wer soll solche Entscheidungen treffen?
Viele Fragen, die Medizinethiker schon lange beschäftigen, rücken durch die Corona-Pandemie in das Bewusstsein der Öffentlichkeit. Wir sehen uns plötzlich konfrontiert mit Konflikten, die uns schier unlösbar erscheinen.
Professor Urban Wiesing, Medizinhistoriker und Medizinethiker ist Direktor des Instituts für Ethik und Geschichte der Medizin der Eberhard-Karls-Universität Tübingen und Mitglied der Leopoldina.
Er wird an diesem Abend auf die wichtigsten ethischen Fragen der aktuellen Situation eingehen.

Weitere Informationen…

Handlettering/Papercraft

Am Samstag, 05.12.2020 von 13:00 bis 16:00 Uhr mit Tanja Major im Haus der Bildung.

 

Künstlerische Freiheit und Interpretationsmöglichkeiten bietet die Magie der schönen Buchstaben mit der eigenen persönlichen Handschrift. Wir probieren verschiedene Schreibtechniken aus und gestalten anschließend die Werke zu Unikat-Geschenkverpackungen weiter. So entsteht ein wunderschönes Gesamtkunstwerk aus Buchstaben, die deine kreative Ader und Persönlichkeit ganz individuell und einzigartig widerspiegelt.

Weitere Informationen und Anmeldung…

Freie Mode

Freiheit von Modediktat, Kollektionen, Normfigur, Stangenware und ganz besonders die Freiheit auch nachhaltig sein zu können mit unserer Bekleidung. Sabine Miglietta bietet Nähkurse für Röcke, Hosen, Blusen mit einfachen Schnittmustern– auch für Kinder.

Herrenpulli aus Fleece
am Samstag, 05.12.2020 von 10:00 bis 15:00 Uhr im Haus der Bildung. Weitere Informationen und Anmeldung…

Selbstgenähtes
am Samstag, 19.12.2020 von 10:00 bis 13:00 Uhr im Haus der Bildung. Weitere Informationen und Anmeldung…

Blusenshirt
am Samstag, 09.01.2020 von 10:00 bis 15:00 Uhr im Haus der Bildung. Weitere Informationen und Anmeldung…

Schwungvolles Kleid
am Samstag, 30.01.2021 von 10:00 bis 15:00 Uhr im Haus der Bildung. Weitere Informationen und Anmeldung…

Upcycling mit Jeans oder gebrauchter Kleidung
am Samstag, 13.02.2021 von 10:00 bis 15:00 Uhr im Haus der Bildung. Weitere Informationen und Anmeldung…

Freiheit durch Achtsamkeit

Am Samstag, 19.12.2020 von 13:00 bis 17:30 Uhr mit Sabine Stecher, Yogalehrerin, Zertifizierter Achtsamkeits-Coach im Haus der Bildung.

- Warum Achtsamkeit uns innere Freiheit schenkt            
Glücklich sein. Gelassen sein. Entspannt auf Stress und Ärger reagieren. Wer möchte den Herausforderungen des Alltags nicht gerne so entgegentreten. Die meiste Zeit unseres Lebens, sind wir uns nicht bewusst, wie oft wir auf die Möglichkeiten von „innerer Freiheit“ verzichten und „automatisch“ handeln. Viele Reaktionen, in Gesprächen mit Menschen, auf Handlungen anderer, führen wir im sogenannten „Autopilot-Modus“. Ohne, dass wir uns darüber bewusst sind. Wir legen damit unserem eigenen Reaktionsverhalten Fesseln an, die uns beschränken und kaum oder keine Wahlmöglichkeiten lassen. Achtsamkeitsübungen wie Meditation, Body Scan und sanftem Yoga können dabei unterstützen, eine ruhige, offene und freundliche Haltung dem Leben gegenüber zu entwickeln. Dies erleichtert es, im eigenen Körper anzukommen, schneller zu zentrieren, bewusster, klarer und freier zu werden. Innere FREIHEIT ist ein Bewusstseinszustand, den wir kultivieren können, um unter Druck gelassen zu bleiben.

Weitere Informationen und Anmeldung…

Das rote Sofa

Gast: Joachim "Odi" Odenwälder

Am Dienstag, 12.01.2021 um 19:30 Uhr mit Joachim "Odi" Odenwälder im Haus der Vereine. Der Eintritt ist frei.

Ein bunter Strauß aus Persönlichem, Offiziellem und Privatem: Marcel Miara und Martin befragen"free style" auf dem legendären roten Sofa Menschen des öffentlichen Lebens. Prominente und solche, die auf dem Weg dorthin sind. Persönliches und Politisches, die große Liebe, Niederlagen und Scheidewege - all das hat Platz auf dem roten Sofa. Beginnen wird der Abend mit der obligatorischen Frage: Wasser, Bier oder Wein ...

Weitere Informationen…

 

Freiheit durch Selbstbehauptung

Ab Donnerstag, 14.01.2021 jeweils von 16:45 bis 18:15 Uhr (5 x) mit Monika Hotel-Kosmalla in der Turnhalle Auwiesen.

Viele Frauen kennen unerwünschte Annäherung, angstbesetzte Situationen oder körperliche Angriffe, bzw. die Angst davor. Im Selbstbehauptungskurs erlernen und erarbeiten wir gemeinsam Strategien im Umgang mit diesen Situationen. Wir setzen uns mit Möglichkeiten auseinander, sich verbal, taktisch und körperlich zur Wehr zu setzen. Wir üben selbstbewusstes Auftreten, Grenzen setzen, Zivilcourage und das Organisieren von Unterstützung. Ebenso sind Abwehr-, Befreiungs-, Schlag- und Tritttechniken Teil des Kurses. Körperliche Fitness ist keine Bedingung, jede Frau ist mit ihren individuellen Voraussetzungen willkommen!

Weitere Informationen und Anmeldung…

 

Innere Freiheit

Am Freitag, 15.01.2021 von 18:00 bis 20:00 Uhr mit Eva Maria Kerkmann, Trance Dance Master, Yoga- und QiGong-Lehrerin im Haus der Bildung.

Wir alle wollen frei sein. Wir denken dabei meistens an Freiheit, die uns von anderen zur Verfügung gestellt werden soll. Von der Politik, von der Gesellschaft, vom Anderen im Umgang miteinander. Diese Freiheit hört genau da auf, wo die Freiheit des Anderen eingeschränkt wird. Freiheit im Innern hingegen ist grenzenlos. In diesem Vortrag wird der Frage nachgegangen wie es möglich ist, Freiheit im Innern finden, wie man diese fühlen und sie täglich leben kann.

Weitere Informationen und Anmeldung…

 

Freies Tanzen

Ab Freitag, 15.01.2021 jeweils von 19:30 bis 21:30 Uhr (4 x) mit Heike Wurst, Ursula Anthropelos, Sonja Bletzinger und Eva Maria Kerkmann im Haus der Bildung.

Diese Tanzabende bieten dir die Möglichkeit, durch freies Tanzen und achtsamer Bewegung raus aus dem Kopf und rein in den Körper zu finden. Bei unterschiedlichen Musikstilen und angeleiteten Bewegungsimpulsen von ruhig und sanft bis kraftvoll und ausdrucksstark, kannst du experimentieren und in deiner Energie sein, so wie es dir entspricht. Du kannst dich ganz und gar frei bewegen lassen, von Innen heraus und dabei ganz bei dir bleiben oder in tänzerischen Kontakt gehen. Vier Tanzleiterinnen bieten im Wechsel eine bunte Mischung an achtsamen Bewegungs- und Tanzmöglichkeiten in einem sicheren und freien Raum.

Weitere Informationen und Anmeldung…

Haller Religionsgespräch

Am Montag, 18.01.2021 um 19:00 Uhr mit Markus Grübel MdB im Haus der Bildung. Der Eintritt ist frei.

Die Verfolgung religiöser Minderheiten hat viele Gesichter. Alle von ihnen sind hässlich. Weltweit werden heute hunderte Millionen Menschen wegen ihrer religiösen Überzeugung benachteiligt und verfolgt. In vielen Staaten der Erde ist das Menschenrecht der Religionsfreiheit ein Fremdwort. Das 7. Haller Religionsgespräch mit dem Beauftragten der Bundesregierung für weltweite Religionsfreiheit, Markus Grübel, nimmt daher die politische Arbeit für Religionsfreiheit und für den Dialog der Religionen zur Stärkung gemeinsamer Werte und des Friedens in den Fokus.

Weitere Informationen…

Freies Filzen

ab 7 Jahren

Am Samstag, 23.01.2021 von 9:00 bis 12:00 Uhr mit Traute Friz, Filzgestalterin im Haus der Bildung.

Eine Filzkugel wird zum Ball, zum Tier, zur Perle, zum Apfel oder...? Eine Flüche ist eine Landschaft, ein Bild, ein Teppich, eine Rolle oder...? Jedes Kind startet mit Wolle zum eigenen Filzallerlei.

Weitere Informationen und Anmeldung…

 

Intervallfasten

Am Montag, 25.01.2021 von 18:00 bis 19:30 Uhr mit Sabine Biehler, Ganzheitliche Ernährungsberaterin im Haus der Bildung.

Rehabilitationszeit für die wichtigsten Stoffwechselorgane.
Das intermittierende Fasten, der Ernährungsrhythmus unserer Vorfahren, bezeichnet einen bestimmten Essrhythmus. Man isst dabei nur zu bestimmten Zeiten und vor allem nur in bestimmten Zeitabständen. Man wechselt dabei zwischen Zeiten der normalen Nahrungsaufnahme und der Nahrungskarenz. Für unser wichtigstes Stoffwechselorgan - die Leber - eine erholsame Zeit. Warum das so ist und was unsere Darmgesundheit damit zu tun hat, erfahren Sie in diesem Vortrag.

Weitere Informationen und Anmeldung…

Lesekreis

Grenzen der Demokratie

Ab Montag, 08.03.2021 jeweils von 18:30 bis 20:00 Uhr (4 x) mit Marcel Miara im Haus der Bildung.

Demokratie ist ein allseits anerkannter Hochwertbegriff, möglicherweise der Hochwertbegriff der westlichen Moderne überhaupt. Aber die real existierende Demokratie ist auch ein System der Grenzziehungen: der sozialen Ausgrenzungen ebenso wie der ökologischen Entgrenzungen. Vor dem Hintergrund dieser Einsicht entwirft das Buch "Grenzen der Demokratie" von Stephan Lessenich Perspektiven für eine solidarische, inklusive und nachhaltige Demokratie. In einem akademischen Lesekreis werden wir das Buch lesen, reflektieren sowie über die Thesen im gemeinsamen Austausch diskutieren.

Weitere Informationen und Anmeldung…

Toleranz – einfach schwer Mit: Joachim Gauck

Tag der Demokratie

Vortrag und Lesung am Freitag, 26.03.2021 um 19:30 Uhr mit Bundespräsident a.D. Joachim Gauck im neuen Globe.

Die Lebensentwürfe, Wertvorstellungen, religiösen und kulturellen Hintergründe der Menschen werden immer vielfältiger. Manche erleben dies als Bereicherung, nicht wenige aber als Last. Was muss die Gesellschaft, was muss der Einzelne tolerieren und wo liegen die Grenzen der Toleranz? Wie viel Andersartigkeit muss man erdulden und wie viel Kritik aushalten? In seinem neuen Buch streitet Joachim Gauck für eine kämpferische Toleranz: Ich war und bin bis heute der Meinung, dass es kein Laisser-faire geben darf gegenüber jenen, die Pluralität und Toleranz mit Füßen treten. Toleranz, die Nachsicht und Duldsamkeit preist gegenüber den Verächtern der Toleranz, hilft den Tätern und nicht den Opfern. Intoleranz gegenüber einer Intoleranz, die Menschen unterdrückt und verachtet, ist eine Haltung von Demokraten im Namen der Menschenwürde. Aus der entschiedenen Überzeugung heraus, dass die Gesellschaft eine deutlichere und bewusstere Debatte über Toleranz benötigt, spürt er den Fragen nach: Was macht Toleranz aus und was macht sie notwendig? Und warum ist Intoleranz heute so populär und attraktiv?

Weitere Informationen…

 

Demokratie und Rechtsstaat

- Mit: Stefan Harbarth

Termin siehe Tagespresse.

Der neue Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Prof. Dr. Stephan Harbarth, hält im im Haus der Bildung einen hochkarätigen Abendvortrag zum Themenkomplex "Demokratie und Rechtsstaat".
Zur Person: Prof. Dr. Stephan Harbarth, LL.M. ist seit 2020 Präsident des Bundesverfassungsgerichts.

Weitere Informationen…

Ende der Klimakrise.

Eine Geschichte unserer Zukunft

Termin siehe Tagespresse

Wie sieht die Zukunft aus? Wird uns die Klimakatastrophe überwältigen? Oder legen wir rechtzeitig los und gestalten den großen Wandel? Wir sind am Scheideweg. Politik, Wirtschaft, Zivilgesellschaft, alle müssen aktiv werden. Aber wie?

Zur Person: Luisa Neubauer, Aktivistin Fridays for Future und "deutsche Greta Thunberg" (SZ) sowie Alexander Reppening, Politökonom. Beide haben gemeinsam das Buch "Vom Ende der Klimakrise" verfasst.

Weitere Informationen…