Skip to main content

Firmenkurse

Qualifizierte Mitarbeiter*innen sind heute mehr denn je ein unbestrittener Erfolgsfaktor im wirtschaftlichen Wettbewerb. Nicht nur Unternehmen, sondern auch öffentliche Einrichtungen und Non-Profit-Organisationen sind daran interessiert, ihr Personal qualifiziert weiterzubilden.

Die VHS Schwäbisch Hall entwickelt mit Ihnen zusammen maßgeschneiderte Seminare für die betriebliche Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter*innen.

Unser Angebot umfasst Seminare im EDV-Bereich, Trainings für Sozial- und Kommunikationskompetenzen, Deutsch- und Fremdsprachenkurse sowie Gesundheits- und Kreativkurse.

Wir bieten:

  • passgenaue Seminargestaltung
  • praxisbezogener Transfer der Lerninhalte
  • kompetente Referent*innen
  • langjährige Erfahrung
  • angemessenes Preis-/Leistungsverhältnis

Ein Angbebot aus dem Bereich Kunst

Kurse und Workshops im Emil Schmidt Haus

In dem beeindruckenden Ambiente des historischen Werkstatt- und Wohnhauses wird die Schmiedearbeit an bis zu sechs Arbeitsplätzen (eine Esse, drei Ambosse) erfahrbar. Um einen schönen Arbeitsprozess abzurunden, können Mahlzeiten angeboten werden. Für größere Gruppen stehen weitere Gewerke zur Verfügung (z.B. Kupfer treiben, Schnitzen, Töpfern). Buchbar zu fast allen Tag- und Abendzeiten.

 

Teambildung

Achtsamer, vertrauensvoller und respektvoller Umgang mit Menschen, Feuer und dem beeindruckenden Material „glühendes Eisen“. Das Erwärmen und Bearbeiten von Eisen ist ein energieaufwendiger Prozess, der das Zusammenspiel von mehreren Personen ermöglicht. Das Feuer muss gepflegt und das Eisen erwärmt werden. In der kurzen Zeit des Glühens wird im Rhythmus der Hammerschläge das Eisen geformt. Aus den Arbeitsprozessen können individuelle-, wie auch gemeinschaftliche Projekte entstehen eine Garderobe aus unterschiedlichen Haken, ein Geländer aus einzelnen Zierstäben, eine Bank oder anderes. Auf Anfrage können individuelle Konzepte erstellt und Preise erfragt werden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Schmiedetag

Nach einer Einführung in die Geschichte der Kunstschmiede Emil Schmidt senior und junior und einem Blick in deren Werk, werden Grundkenntnisse der Schmiedekunst vermittelt und mit bis zu sechs Personen an der Esse gearbeitet. Das Eisen kann spitzgetrieben, abgeflacht, gebogen, gestaucht, gespalten, abgetrennt oder gedreht werden. So entstehen kleine Werkstücke wie ein Haken, Nagel, Schürhaken oder Zierstäbe.

 

Werkstatttag

Das gleiche Angebot wie bei Schmiedetag, nur mit erweitertem Programm für größere Gruppen und zusätzlichen Gewerken (Kupfer treiben, Schnitzen, Töpfern.) Preise variieren nach Gruppenstärke und nach Angebotsbedarf. z.B.:
Schnitzen Hier geht es um Grundkenntnisse im Umgang mit Holzhammer und Stemm- oder Hohleisen und das Erarbeiten von konvexen und konkaven Formen.
Kupfer treiben Bleche können in Holzformen getrieben werden oder sich zu kleinen Schmuckstücken verwandeln.
Töpfern In unterschiedlichen Techniken können Gefäße hergestellt werden Aufbaukeramik, Töpfern oder Inlay.

 

Schmieden und Zeichnen für Kindergärten und Schulklassen
Nach Betrachten von Originalentwürfen und den dazugehörigen Eisenarbeiten besteht in einem Zeichenraum die Möglichkeit zum Zeichnen von schmiedeeisernen Motiven. 90 Minuten kosten 150 Euro pro Schülergruppe.

Familienerlebnis Wenn ein glühendes Eisen bearbeitet wird, birgt diese Arbeit für alle Generationen eine Faszination. Sowohl für Personen, die aktiv mitwirken, wie auch für die, die dem Geschehen beobachtend folgen.

Für den Schmiedetag und das Familienerlebnis gelten folgende Preise
90 Minuten kosten 120 € pro Gruppe (bis 6 TN), jede weiteren 30 Minuten kosten 30 Euro.
Bei einer Gruppe ab 7 Personen kosten 90 Minuten 150 Euro und jede weiteren 30 Minuten 40 Euro. Materialkosten werden nach Verbrauch extra abgerechnet.

 

Die Künstlerin Andrea Rekśans betreibt die Schmiede im Emil Schmidt Haus und
begleitet die Kurse und Workshops. Gerne erstellen wir auf Anfrage individuelle Angebote.