Gesellschaft, Politik und Umwelt

Die Volkshochschule ist „das“ Forum für Gesellschaftspolitik in Schwäbisch Hall. Wir setzen in unseren Bildungsveranstaltungen vielfältige Wissensimpulse und bieten Ihnen einen neutralen Ort für kritische Reflexion und offene, kontroverse Diskussion. Wir möchten mit unserem Programm dazu ermuntern, neue Erkenntnisse zu gewinnen, Standpunkte zu hinterfragen sowie mit unterschiedlichsten Menschen ins Gespräch über Geschichte, Gegenwart und Zukunft unserer Gesellschaft zu kommen. Gemeinsam mit Ihnen stellen wir uns der Kernfrage unserer „entsicherten Moderne“: In welcher Gesellschaft wollen wir leben?

Nach der Reformation: Hall im 16. Jahrhundert
Kursbereich >> Kursdetails

Details zum Kurs 2211001 (Nach der Reformation: Hall im 16. Jahrhundert)


Kursnummer
2211001
Titel
Nach der Reformation: Hall im 16. Jahrhundert
Rubrik
Vortrag ohne Anmeldung
Status
Anmeldung möglich 
Info
Die Reformation hatte nach 1522 die Reichsstadt Schwäbisch Hall einschneidend verändert. Nun – 1548 – steckte die Bewegung Luthers und Brenz‘ in der Krise. Kaiser Karl V. triumphierte im Schmalkaldischen Krieg. Johannes Brenz hatte aus Schwäbisch Hall fliehen müssen. Die religiösen Neuerungen der Reformatoren waren zum größten Teil rückgängig gemacht worden. Die Verfassung der Stadt unterlag massiven Eingriffen. Der Vortrag geht der Frage nach, wie sich Schwäbisch Hall aus der Krise arbeitete, welche neuen Herausforderungen die Stadt meistern musste und wie sie sich um 1600 präsentierte.
Außenstelle
Schwäbisch Hall 
Termin
Do. 17.11.2022 
Veranstaltungstage
Do 
Dauer
1 Termin 
Details zur Dauer
 
Uhrzeit
20:00 - 22:00 
Unterichtseinheiten
2,67 
Kosten
10,00 € (Abendkasse) 

Dozent(en)
Kursort(e)

remove_shopping_cart person_add_disabled share

Aufzählungszeichen Kurstage 

Zurück zur Übersicht