Kultur, Werkstatt Kunst

Selber tun oder einfach genießen – hier finden Sie eine breite Auswahl an Angeboten in den Bereichen Kultur- und Studienfahrten, Kunst- und Kulturgeschichte, Literatur, Theater, Neue Medien, Fotografie und Film, Malen und Zeichnen, kreatives und textiles Gestalten sowie Musizieren.

In unseren Programmbereichen der kulturellen Bildung erlernen, erproben, entwickeln und erweitern Sie Kompetenzen wie Kreativität, Flexibilität, Improvisationsbereitschaft, Problemlösungsstrategien und Teamfähigkeit. Nutzen Sie Kreativkurse, um Ihre Lern- und Erfahrungsräume zu erweitern. Persönliche und berufliche Interessen lassen sich dabei an vielen Stellen miteinander verbinden.

Wir haben Angebote für Jungs und Alt, für alle, die sich schon lange mit Kunst und Kultur beschäftigen und für alle, die das bisher nicht taten. Sie können sich in regelmäßigen Kursen mit Gleichgesinnten treffen oder an unseren zahlreichen Workshops und Einzelveranstaltungen teilnehmen. Wir laden Sie herzlich ein, in der VHS Kunst und Kultur zu erleben.

Kursprogramm der VHS Schwäbisch Hall
Kursbereich >> Kultur, Werkstatt Kunst >> Kunst-, Kultur- und Musikgeschichte

Seite 1 von 1

2211012 Hinter Gittern. Führung durch den alten Knast

Norbert Polo war 33 Jahre als Beamter im Strafvollzug tätig, zuletzt als Leiter für Bildung und Freizeit in der JVA Schwäbisch Hall. Er nimmt Sie mit zu einem einmaligen Rundgang durch den "alten Knast", das heutige Haus der Bildung. Dabei lässt er die historischen Zeiten wieder lebendig werden und berichtet persönlich und aus erster Hand: Wie verlief das Leben für die Häftlinge hinter Gittern? Wie kann man sich den Haftalltag zwischen Zelle, Arbeit, Bildung und Freizeit vorstellen? Und wo fand das konkret alles statt: Welche der heute noch existierenden Gebäudeteile und Räume wurden in den früheren Gefängniszeiten wie genutzt? 

Termin: Do. 06.10.2022


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  

2211015 Henker-Stadtführung

Der Henker auf Zeitreise aus dem 17. Jahrhundert führt eindrucksreich zu zahlreichen Stätten seines früheren Wirkens in Hall: Henkersbrücke, Pranger, Folter- und Kerkertürme, Galgenberg, Gerberviertel und vielen anderen mehr. Vorherige Anmeldung erforderlich.

Leider ist der Kurs für Kinder nicht geeignet! 

Termin: Fr. 18.11.2022


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  

2211021 Mit dem Hohenloher Hofnarr durch Schwäbisch Hall

Nach dem Motto "Die ganze Welt ist Bühne" führt der Hohenloher Hofnarr durch die ehemalige Reichsstadt und das gegenwärtige Schwäbisch Hall. Symbolträchtig präsentiert er Narrenspiegel und andere wunderliche Insignien und wird an passender Stelle Kurzweiliges von Shakespeare, Goethe, Lessing und Hanswurst zum Besten geben: schräge Ansichten und schlüssige Einsichten im Damals und Jetzt. Als Kulisse dienen mal Gassen, Brücken, Tore und Plätze im historischen Schwäbisch Hall oder auch moderne Betonwände, Plastikmöbel und Autos - gilt doch mehr denn je die alte Weisheit von Heraklit: "Das einzig Beständige ist die Veränderung" sowie der Wahlspruch von Epikur "Lebe jetzt!". Obendrein überraschen geheimnisvolle Figuren mit Wissenswertem über Hofnarren in alter Zeit. 

Termin: Sa. 19.11.2022


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  

2222003 Murrhardt und Villa Franck mit Konzert der Stuttgarter Saloniker

Dieser interessante Tag beginnt mit einem ca. 2-stündigen Rundgang mit Stadtführer Christian Schweizer durch die Innenstadt von Murrhardt (Stadtgeschichte mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, Römer in der Stadt, Klosterzeit, Murrhardter Persönlichkeiten und Künstler).
Danach sind wir zu Gast in der Anfang des 20. Jahrhunderts erbauten Villa Franck, einem einzigartigen Ensemble mit Gebäuden und Park, das original bis ins Detail im Historismus und Jugendstil überliefert ist und früher der Ludwigsburger Fabrikantenfamilie Franck (Caro-Kaffee) als Sommerresidenz diente.
Patrick Siben, der heute dort wohnt, wird uns zuerst mit einem Mittagsimbiss verwöhnen, ehe er uns sein Anwesen zeigt. Nach einer weiteren Erholungspause bei Kaffee und hausgebackenem Kuchen beschließt ein Konzert in der Weinlaube der Villa den Nachmittag. Patrick Siben und Mitglieder des Salonorchesters Stuttgarter Saloniker bieten Wiener Kaffeehausmusik, Schlager der Goldenen Zwanziger und Early Jazz. Durch die begeisterte Moderation des Kapellmeisters wird die große Zeit des Caro-Kaffees und der Villa wieder lebendig. Ein unvergesslicher Eindruck. 

Termin: Sa. 22.10.2022


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  

2222011 Jan van Eyck: Aufbruch in die Neuzeit

Jan van Eyck (um 1390 - 1441) hat – nicht nur mit seinem Genter Altar – Maßstäbe gesetzt für die Malerei der werdenden frühen Neuzeit nördlich der Alpen. Neben einigen Hauptwerken van Eycks fällt der Blick auch auf sein künstlerisches Umfeld. 

Termin: Fr. 20.01.2023


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  

2222015 Steinmetz-Stadtführung

Statt vieler Jahreszahlen lernen Sie die Stadt aus dem Blickwinkel eines Steinmetz und Steinbildhauers kennen. Es geht um Zunft und Tradition, um alte Handwerkstechniken, das Tagwerk und die Herausforderungen an das, wie man auch sagt, zweitälteste Gewerbe der Welt. Der Kursleiter, selbst Steinmetz und Steinbildhauer, wird in Zunftkleidung durch die Straßen und Gassen von Schwäbisch Hall führen, den Einfluss eines Kunsthandwerkes auf ein Stadtbild erläutern und dies anhand von großen und kleinen Details zur Baugeschichte und Architektur verdeutlichen. Mit viel Kuriosem und Interessantem entdecken Sie Schwäbisch Hall neu. 

Termin: Sa. 11.02.2023


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  
remove_shopping_cart
mood
share
wenig Teilnehmer

2222314 Gaildorfer Schlosskonzert "SWR Swing Fagottett"

Höchst selten treten Fagottisten im Sinfonieorchester solistisch hervor. Wenn man sie aber im Viererpack erlebt, geht es höchst harmonisch in unbekannte Höhen, und das Kontrafagott führt abgrundtief gleichsam in den musikalischen Keller. Erleben Sie mitreißende Spielfreude, höchste Virtuosität und eine enorme Programmvielfalt - von Klassik über Swing bis Jazz. Besondere Farbtupfer scheinen auf, wenn sich die Fagottisten auch am Klavier, Saxofon, E-Bass oder am Xylofon erweisen. Die amüsanten Moderationen von Wolfgang Milde machen das Erlebnis komplett. 

Termin: So. 11.09.2022


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  
remove_shopping_cart
mood
share
wenig Teilnehmer

2222315 Gaildorfer Schlosskonzert "Haller Sinfonieorchester"

Nach 2 Jahren Pause musiziert das Haller Sinfonieorchester unter der Leitung von Benjamin Lack wieder in der Gaildorfer Limpurghalle. Auf dem Programm des Konzertabends stehen zwei wunderschöne Werke, ja, sogar Perlen der romantischen Sinfonieorchesterliteratur; das Doppelkonzert von Johannes Brahms und die Sinfonie in c-moll des Norwegers Edward Grieg. Den Solopart am Cello wird Lia Vielhaber, die neue Solocellistin des Bruckner Orchester Linz spielen. Liebhaber großer Besetzungen werden bei diesem einmaligen Konzertereignis mit feinen Bläser- und Streicherklängen und voluminösen Orchestersound voll auf ihre Kosten kommen. Um großzügige Spende wird gebeten.

Bitte beachten Sie: Die Gebühren haben sich seit Fertigstellung des Heftes geändert, die Daten auf der Website sind aktuell. Der Eintritt zum Konzert ist kostenlos. 

Termin: So. 02.10.2022


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  
remove_shopping_cart
mood
share
wenig Teilnehmer

2222316 Gaildorfer Schlosskonzert "Wahnsinnsfrauen"

"Musik ist alles, nur nicht langweilig" - mit diesem Motto treten Frederike Burlacher (Sopran), Lucy Williams (Alt) und Bernd Grill (Klavier) an, um mit ihrem Programm einen Blick in die weibliche Seele zu werfen. In Rigoletto heißt es "La Donna è mobile", also, "flexibel, was ihr Gefühlsleben angeht": Wut, Hass, Freude, Liebe, Begehren, Raffinesse, Klugheit, Rücksichtslosigkeit, Angst, Trauer, Koketterie, all diese Gefühle wurden für Frauenfiguren von Opern/Operetten vertont und werden auch hier zu Gehör gebracht und dargestellt. Dabei legt das Trio großen Wert darauf, dass das Publikum genau so viel Spaß hat wie die Interpreten selbst. 

Termin: Sa. 15.10.2022


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  
remove_shopping_cart
mood
share
wenig Teilnehmer

2222318 Gaildorfer Schlosskonzert "Trio Tsching"

Der Musikstil Tsching, den das Trio gleichen Namens begründet, ist eine virtuose Melange aus Weltmusik, Jazz und Kammermusik. Mit der außergewöhnlichen Kombination aus Cello, Saxophon und Gitarre erzählen die drei Musiker musikalische Geschichten, die ihre Wurzeln in Balkan, Tango, Klezmer oder in alten deutschen Volksliedern haben. Das Ensemble hat darüber hinaus neben vielen Eigenkompositionen auch Stücke von Piazzolla, Gershwin, Leonard Cohen, Nirvana oder den Beatles im Repertoire, die die drei auf atemberaubende Art in ihren Musikstil überführen. In ihren Konzerten führt Tsching stets einen anregenden wie unterhaltsamen Dialog mit dem Publikum. Etliche Stücke enthalten versteckt bekannte Melodien, die es zu erraten gilt. 

Termin: Sa. 12.11.2022


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  
remove_shopping_cart
mood
share
wenig Teilnehmer

2222320 Gaildorfer Schlosskonzert "Klezmer trifft Derwisch trifft Meister Eckhart"

"Freuet Euch, Himmel und Erde...": so beginnt ein Text des christlichen Mystikers Meister Eckhart aus dem 12. Jahrhundert. Dieser beschreibt den Zustand, wenn melancholische und lebhafte jüdische Klänge auf die Musik der Sufi treffen - begleitet durch den Derwischtanz im roten langen Gewand. So entsteht, ergänzt durch weitere Texte über das Göttliche, das Licht oder den inneren Frieden, ein inspirierendes Zusammenspiel dreier unterschiedlicher religiöser Kulturen. Die Texte werden von Nina Hoger oder Felix von Manteuffel rezitiert. Dabei wird klar: Trotz aller Unterschiedlichkeit sind sie doch Ausdruck der selben Welt. Die Ausführenden des mitreißenden Hör- und Seherlebnisses sind: Das Ensemble Noisten: Reinald Noisten (Klarinetten), Claus Schmidt (Gitarren), Andreas Kneip (Kontrabass) und Schanmugalingam Devakuruparan (Percussion). Die Gäste sind: Murat Cakmaz (Neyflöte, Gesang) und Talip Elamsulu (Derwischtanz).

Bitte beachten Sie: Die Gebühren haben sich seit Fertigstellung des Heftes geändert, die Daten auf der Website sind aktuell. 

Termin: Fr. 02.12.2022


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  
remove_shopping_cart
mood
share
wenig Teilnehmer

2222321 Gaildorfer Schlosskonzert "Neujahreskonzert"

"Freude und Spaß beim Musizieren" lautet das Motto der Stadtkapelle Gaildorf. Die 1926 gegründete Kapelle besteht aus 30 aktiven Musikerinnen und Musikern. Von traditioneller Musik über Klassik oder Film, das Repertoire der Kapelle unter der Leitung von Florian Brandt umfasst viele Sparten der Blasmusik - überzeugen Sie sich selbst!

Bitte beachten Sie: Die Gebühren haben sich seit Fertigstellung des Heftes geändert, die Daten auf der Website sind aktuell. 

Termin: Fr. 06.01.2023


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  

2227040 Neue Whisk(e)ys - neue Destillate

Dieses Seminar ist ein leidenschaftlicher Appell an alle, die an die geschmacklichen Eigenheiten der unterschiedlichsten Whisk(e)ys in ihren regionalen Prägungen herangeführt werden wollen. Informationen zu den wichtigsten Whiskylandschaften sowie Variationsmethoden der Herstellung sind ebenso Teil dieser Veranstaltung, wie praktische Fragen der Degustation. Eine Umlage von 20 Euro wird im Kurs abgerechnet.

Bitte beachten Sie: Der Kursort hat sich seit Fertigstellung des Heftes geändert, die Daten auf der Website sind aktuell. 

Termin: Sa. 08.10.2022


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  

2227041 Weltreise auf den Spuren des Whisk(e)ys

Die Welt der Whisky(e)s ist viel weiter als es ein Blick durch die Regale der Händler vermuten lässt. Ziel dieser Veranstaltung ist der Blick weit über den schottischen Tellerrand hinaus. USA, Kanada, Asien und auch weniger bekannte europäische Erzeugerländer werden Ihnen in Bildern und kleinen Geschichten vorgestellt. Eine kommentierte Verkostung der etwas anderen Whisk(e)y wird Sie auf Ihrer "weltweiten Reise" begleiten und Ihnen neue Welten in Duft- und Geschmackserlebnissen eröffnen. Eine Umlage von 25 Euro wird im Kurs abgerechnet. 

Termin: Sa. 12.11.2022


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  

2227060 Internationaler Kreis

Zeitraum: Mo. 12.09.2022 - Mo. 13.02.2023


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  

Seite 1 von 1