Kultur, Werkstatt Kunst

Selber tun oder einfach genießen – hier finden Sie eine breite Auswahl an Angeboten in den Bereichen Kultur- und Studienfahrten, Kunst- und Kulturgeschichte, Literatur, Theater, Neue Medien, Fotografie und Film, Malen und Zeichnen, kreatives und textiles Gestalten sowie Musizieren.

In unseren Programmbereichen der kulturellen Bildung erlernen, erproben, entwickeln und erweitern Sie Kompetenzen wie Kreativität, Flexibilität, Improvisationsbereitschaft, Problemlösungsstrategien und Teamfähigkeit. Nutzen Sie Kreativkurse, um Ihre Lern- und Erfahrungsräume zu erweitern. Persönliche und berufliche Interessen lassen sich dabei an vielen Stellen miteinander verbinden.

Wir haben Angebote für Jungs und Alt, für alle, die sich schon lange mit Kunst und Kultur beschäftigen und für alle, die das bisher nicht taten. Sie können sich in regelmäßigen Kursen mit Gleichgesinnten treffen oder an unseren zahlreichen Workshops und Einzelveranstaltungen teilnehmen. Wir laden Sie herzlich ein, in der VHS Kunst und Kultur zu erleben.

Plätze frei...

Kursprogramm der VHS Schwäbisch Hall

Seite 1 von 2 Nächste Seite keyboard_arrow_right

1221026 Die Geschichte in mir: Schreibwerkstatt

Die Schreibwerkstatt ist offen für alle, die regelmäßig schreiben oder schreiben wollen. Ziel ist es, eigene Schreibprojekte zu initiieren und voranzubringen. Mit Übungen, Schreibimpulsen, Textkritik, persönlichem Austausch und Zeit zum Schreiben an der „Geschichte in mir“. 

Zeitraum: Do. 20.01.2022 - Do. 10.02.2022


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  
remove_shopping_cart
mood
share

2121000 Lebenslänglich auf Raten: Ernst S. Steffen

Der ehemalige Leiter der Jugendstrafanstalt Schwäbisch Hall, Rolf Zelter, und der Künstler Thomas Bäder, der in der Justizvollzugsanstalt Schwäbisch Hall Schreibkurse für Gefangene anbietet, erinnern an den Gefängnisschriftsteller Ernst S. Steffen und dessen Werk. 

Termin: Mi. 09.03.2022


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  
remove_shopping_cart
remove_shopping_cart
share

2121002 Morde literarisch humorvoll serviert

Die beiden Ehren-Kriminalkommissarinnen der Polizei Mannheim, Ingrid Noll & Claudia Schmid, morden lediglich literarisch - jedoch mit Raffinesse und Humor.

"Kein Feuer kann brennen so heiß", so lautet der Titel des Romans der Lady of Crime Ingrid Noll. Zum Inhalt: Schön ist sie nicht, aber sie kann kochen und anpacken. Deshalb ist Lorina Altenpflegerin geworden und hat mit der Anstellung in der Villa Alsfelder das große Los gezogen. Hier geben sich attraktive Masseure die Klinke in die Hand, und Techtelmechtel entstehen, die besser geheim bleiben sollen. Für Aufregung sorgen ein aufgeschwatzter Pudel und ein zurückgelassenes Baby, die die alte Dame sichtlich neu beleben. Sehr zum Missfallen ihres Großneffen, der aufs Erbe lauert.

Claudia Schmid entführt Sie auf eine Reise durch neun Länder rund um die "Mörderische Ostsee", immer inmitten einer atemberaubend schönen Landschaft und vor dem Hintergrund faszinierender Städte. Es ist der dritte Band aus der Reihe mit ihren kultigen Figuren Edelgard & Norbert. Entlocken Sie dabei einer Insel des Schärengartens ein schauriges Geheimnis und treffen in Tallinn auf die Journalistin Marja. Mit ihr spüren Sie im Baltikum der bewegenden Lebensgeschichte einer betagten Nachbarin nach. Natürlich stolpern Sie dabei in ungewöhnliche Kriminalfälle - und über Leichen. 

Termin: Mi. 18.05.2022


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  
remove_shopping_cart
remove_shopping_cart
share

2121003 Literatur am Nachmittag

Wer an Literatur interessiert ist und sich vorlesen lassen möchte, ist herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen. Vorgelesen werden literarische Texte bekannter und weniger bekannter Autoren. Vorschläge und Anregungen kommen auch aus dem Hörerkreis. Anmerkungen zu Autor und Text und Gedankenaustausch vertiefen das Gehörte.
Klaus Auerbach liest und am 29. März liest Helmut Brand.

08.03.2022 Selma Lagerlöf: Geschichten aus dem Norden
15.03.2022 Liebesgeschichten: Hesse und Paustowskij
22.03.2022 Abdallah u. a. Morgenländische Geschichten
29.03.2022 Wilhelm Busch - Dichter, Zeichner, Maler
05.04.2022 Rafik Schami: Der Korb der Wünsche
12.04.2022 Kurze Geschichten- Charms, Dörrie, Maugham u.a.
26.04.2022 Volker Weidermann: Ostende 

Zeitraum: Di. 08.03.2022 - Di. 26.04.2022


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  

2121008 Unbeschriebene Blätter: Schreiben in der Natur

Die Natur ist für viele Autorinnen und Autoren eine wichtige Inspirationsquelle – und eine Herausforderung. Der Tagesworkshop bietet die Möglichkeit, einen schreibenden Zugang zur Natur zu finden oder den bestehenden zu stärken. Start ist im Haus der Bildung mit einer Einführung. Danach geht es zu Fuß in die Wettbachklinge (ca. 20 Minuten), um sich dort inspirieren zu lassen und vor Ort Eindrücke auf Papier zu bringen. Zurück im Haus der Bildung bleibt Zeit für Fertigstellung und Besprechung der entstandenen Texte. 

Termin: Sa. 14.05.2022


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  

2121021 Schnupperabend in der Schreibwerkstatt

Der Wunsch zu schreiben, lässt sich im regelmäßigen Austausch mit anderen Autorinnen und Autoren leichter verwirklichen. Die Schreibwerkstatt „Die Geschichte in mir“ bietet für Neueinsteiger*in Gelegenheit, in die fortlaufenden Kurse hineinzuschnuppern. Eigene Texte dürfen mitgebracht und vorgestellt werden. Wer dabei seine Lust am Schreiben entdeckt, kann weiter am Kurs teilnehmen und bezahlt dafür die reduzierte Gebühr von 44 €. 

Termin: Do. 10.03.2022


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  

2121022 Schnupperabend in der Schreibwerkstatt

Der Wunsch zu schreiben, lässt sich im regelmäßigen Austausch mit anderen Autorinnen und Autoren leichter verwirklichen. Die Schreibwerkstatt „Die Geschichte in mir“ bietet für Neueinsteiger*in Gelegenheit, in die fortlaufenden Kurse hineinzuschnuppern. Eigene Texte dürfen mitgebracht und vorgestellt werden. Wer dabei seine Lust am Schreiben entdeckt, kann weiter am Kurs teilnehmen und bezahlt dafür die reduzierte Gebühr von 44 €. 

Termin: Do. 28.04.2022


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  

2121024 Die Geschichte in mir: Schreibwerkstatt

Die Schreibwerkstatt ist offen für alle, die regelmäßig schreiben oder schreiben wollen. Ziel ist es, eigene Schreibprojekte zu initiieren und voranzubringen. Mit Übungen, Schreibimpulsen, Textkritik, persönlichem Austausch und Zeit zum Schreiben an der „Geschichte in mir“. 

Zeitraum: Do. 10.03.2022 - Do. 31.03.2022


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  

2121025 Die Geschichte in mir: Schreibwerkstatt

Die Schreibwerkstatt ist offen für alle, die regelmäßig schreiben oder schreiben wollen. Ziel ist es, eigene Schreibprojekte zu initiieren und voranzubringen. Mit Übungen, Schreibimpulsen, Textkritik, persönlichem Austausch und Zeit zum Schreiben an der „Geschichte in mir“. 

Zeitraum: Do. 28.04.2022 - Do. 19.05.2022


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  
remove_shopping_cart
mood
share

2121033 Das Haiku - Eine Einführung in Theorie u. Praxis @home

In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen der wohl beliebtesten Lyrikform der japanischen Dichtung kennen: geschichtlicher Ursprung, die Besonderheiten des Haiku in der deutschen Sprache, seine charakteristischen Kennzeichen und Stilmittel. Anhand von Beispielen bekommen Sie ein Gefühl für den Charakter eines gelungenen Haiku, den formalen Aufbau, das Spiel der Assoziationen, die Bedeutung der Jahreszeitwörter etc. Das theoretische Grundwissen vermittelt Ihnen ein PDF-Dokument mit einer Vielzahl an Beispielen. Im Anschluss bearbeiten Sie die zugehörigen Übungen, verfassen erste eigene Haiku und senden das Ganze zur Begutachtung an den Dozenten. Hierzu erhalten Sie innerhalb einer Woche ein qualifiziertes Feedback. Auf dieser Basis haben Sie im Anschluss die Möglichkeit, die Thematik im direkten Austausch mit dem Dozenten (Videochat/Mail) zu vertiefen. Am Kurs-/Semesterende besteht für jeden Interessierten die Möglichkeit, bis zu 5 Haiku in einer Anthologie (inkl. ISBN-Nummer, und damit über den Buchhandel beziehbar) zu veröffentlichen (Zusatzkosten 15 Euro, nicht in der Kursgebühr enthalten!).
Eine Woche nach Einsendung der Übungen erhalten Sie ein erstes Feedback, der weitere Austausch kann innerhalb des Semesters frei vereinbart werden.

Dauer/Umfang: 4 einzeln zu bearbeitende Kurspakete, jeweils bestehend aus:
- mind. 45 min. selbstständiges Studium des Lehrmaterials (ca. 30 Seiten)
- Ca. 45 min. selbstständige Bearbeitung der Übungen
- 30 min. abschließ. Austausch mit dem Dozenten (Videochat/Mail)

Kosten: 120 Euro (beinhaltet 4 x Lehrmaterial als PDF-Dokument, 4 x Feedback zu den Übungen als E-Mail, 4 x 30 min. weiterer Austausch (Videochat/Mail)

Voraussetzungen: Internetzugang, E-Mail-Adresse, Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten (z.B. AcrobatReader). Die Kommunikation erfolgt bevorzugt über E-Mail.

Kursleitung: Thomas Opfermann
Redaktionsmitglied "SOMMERGRAS" der Deutschen Haiku-Gesellschaft (DHG)
Studium der Kulturwissenschaften (Literaturgeschichte/Philosophie)
Publikation von Haiku und Kurzgeschichten in diversen Anthologien 

Termin: Der Start ist innerhalb des Semesters individuell möglich.


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  

Seite 1 von 2 Vorwärts, Schnelltaste 2