Kurse für...

Die Programmangebote der VHS stehen grundsätzlich allen Interessierten offen.

Damit Sie passende Angebote schneller finden, sind unsere Kurse und Veranstaltungen hier für Sie nach Zielgruppe sortiert.

Kurse für...

Kursprogramm der VHS Schwäbisch Hall
Kursbereich >> Sonderrubrik >> Senior*innen und Senioren

Seite 1 von 3 Nächste Seite keyboard_arrow_right
remove_shopping_cart
mood
share
wenig Teilnehmer

2221000 Lebenslänglich auf Raten: Ernst S. Steffen

Ein mehrfach verurteilter Straftäter, der sich als Schriftsteller und Autor bundesweit einen Namen gemacht hat: Ernst S. Steffen, Jahrgang 1936, hat ungefähr die Hälfte seines Lebens in Heimen und Strafanstalten verbracht. Entdeckt und gefördert wurde sein Talent von Rolf Zelter, dem späteren Leiter der Jugendstrafanstalt Schwäbisch Hall: Steffen saß im Zuchthaus in Bruchsal ein, dessen stellvertretender Leiter Zelter von 1963 bis 1968 war. Die Erfahrungen seiner Inhaftierung verarbeitete Steffen, der in Heilbronn geboren wurde, in seinem Buch „Rattenjagd“ und dem Gedichtband „Lebenslänglich auf Raten“, den er Zelter widmete. Mit seinen Veröffentlichungen wollte der Gefängnisschriftsteller zeigen, wie Menschen in der Haft gebrochen werden. Die „Zeit“ schrieb damals über ihn: „Die beiden Bücher sind also nicht nur Literatur, sondern auch Beweisstücke für einen Sachverhalt, der unserer Gesellschaft schon lange den Schlaf rauben sollte“. Steffen verbüßte einen Teil seiner Haftstrafen in der ehemaligen Jugendstrafanstalt Schwäbisch Hall, in der heute das Haus der Bildung untergebracht ist.
Bei der Lesung wird der Künstler Thomas Bäder, der in der Justizvollzugsanstalt Schwäbisch Hall Schreibkurse für Gefangene anbietet, Texte von Ernst S. Steffen vortragen. Rolf Zelter erzählt den Gästen von seinen Erinnerungen an den Gefängnisschriftsteller. 

Termin: Mi. 18.01.2023


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  
remove_shopping_cart
remove_shopping_cart
share
Anmeldung möglich

2221002 „Frodo wars`s nicht“ Lesung mit Jürgen Seibold

Sein wertvollster Ring wurde gestohlen, und sein Mitarbeiter liegt blutend vor der Vitrine. Ausgerechnet jetzt, da Hunderte verkleidete Mittelerde-Fans anlässlich von Tolkiens 130. Geburtstag zum Cosplay-Event in der Stadt sind. Dass Jürgen Seibold humorvoll und spannend zugleich schreiben kann, hat der SPIEGEL-Bestseller-Autor bereits mit seiner sehr erfolgreichen Allgäu-Krimi-Reihe (zuletzt »Volltreffer«) gezeigt. 

Termin: Do. 22.09.2022


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  
remove_shopping_cart
remove_shopping_cart
share
Anmeldung möglich

2221003 Literatur am Nachmittag

Lesung und Gespräch

Wer an Literatur interessiert ist und sich vorlesen lassen möchte, ist herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen. Vorgelesen werden literarische Texte bekannter und weniger bekannter Autoren. Vorschläge und Anregungen kommen auch aus dem Hörerkreis.
Anmerkungen zu Autor und Text und Gedankenaustausch vertiefen das Gehörte.

Programm

11.10.2022 Ernst Penzoldt: Bildnis eines Arztes – Mein Vater
18.10.2022 Heinrich von Kleist: Geschichten und Anekdoten
25.10.2022 Hermann Löns: Geschichten und Gedichte *
08.11.2022 Karla Schneider: Kor, der Engel
15.11.2022 Martin Suter: „Reingefallen“
22.11.2022 Alice Munro: Freie Radikale
29.11.2022 Truman Capote: Eine Weihnachtserinnerung
Es liest Klaus Auerbach * Es liest Helmut Brandt
Beginn: Dienstag, 11.10.2022 Lukaskirche am Hagenbacher Ring,
Weißfrauenzimmer, jeweils 15 – 16.30 Uhr
Gebührenfrei. Anmeldung nicht erforderlich 

Zeitraum: Di. 11.10.2022 - Di. 29.11.2022


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  

2221008 Vorgefühlt und nachgedacht: Wie Aphorismen entstehen

Eindeutig, abstrakt, oft doppeldeutig und am liebsten gefühlsmäßig: Thomas Bäder ist Autor von Aphorismen, also jenen kurzen und prägnanten Zitaten, die für viele Menschen zum denkwürdigen Alltagsbegleiter geworden sind. Bäders Aphorismen sind stets mit der Aufforderung verbunden, mitzudenken, nachzudenken und weiterzudenken. Wie er vor fast zwei Jahrzehnten auf die Idee kam, Aphorismen zu schreiben und wie aus seinen Gedanken Zitate werden, davon berichtet der Autor während seiner Lesung. Bäder, Jahrgang 1970, hat im vergangenen Jahr beim Aphorismen-Wettbewerb des Deutschen Aphorismus-Archivs (dapha) zum Thema "Streitbar und umstritten" den zweiten Platz belegt. Seine Erstveröffentlichung trägt den Titel "Der kleine Herr Mann". 

Termin: Di. 22.11.2022


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  

2221021 Schnupperabend in der Schreibwerkstatt

Der Wunsch zu schreiben, lässt sich im regelmäßigen Austausch mit anderen Autorinnen und Autoren leichter verwirklichen. Die Schreibwerkstatt „Die Geschichte in mir“ bietet für Neueinsteiger:innen Gelegenheit, in die fortlaufenden Kurse hineinzuschnuppern. Eigene Texte dürfen mitgebracht und vorgestellt werden. Wer dabei seine Lust am Schreiben entdeckt, kann weiter am Kurs teilnehmen und bezahlt dafür die reduzierte Gebühr von 44 €. 

Termin: Do. 06.10.2022


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  

2221023 Schnupperabend in der Schreibwerkstatt

Der Wunsch zu schreiben, lässt sich im regelmäßigen Austausch mit anderen Autorinnen und Autoren leichter verwirklichen. Die Schreibwerkstatt „Die Geschichte in mir“ bietet Neueinsteiger:innen Gelegenheit, in die fortlaufenden Kurse hineinzuschnuppern. Eigene Texte dürfen mitgebracht und vorgestellt werden. Wer dabei seine Lust am Schreiben entdeckt, kann weiter am Kurs teilnehmen und bezahlt dafür die reduzierte Gebühr von 44 €. 

Termin: Do. 19.01.2023


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  

2221025 Die Geschichte in mir: Schreibwerkstatt

Die Schreibwerkstatt ist offen für alle, die regelmäßig schreiben oder schreiben wollen. Ziel ist es, eigene Schreibprojekte zu initiieren und voranzubringen. Mit Übungen, Schreibimpulsen, Textkritik, persönlichem Austausch und Zeit zum Schreiben an der „Geschichte in mir“. 

Zeitraum: Do. 06.10.2022 - Do. 27.10.2022


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  

2221027 Die Geschichte in mir: Schreibwerkstatt

Die Schreibwerkstatt ist offen für alle, die regelmäßig schreiben oder schreiben wollen. Ziel ist es, eigene Schreibprojekte zu initiieren und voranzubringen. Mit Übungen, Schreibimpulsen, Textkritik, persönlichem Austausch und Zeit zum Schreiben an der „Geschichte in mir“. 

Zeitraum: Do. 19.01.2023 - Do. 09.02.2023


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  
remove_shopping_cart
mood
share
Anmeldung möglich

2221033 Das Haiku - Eine Einführung in Theorie u. Praxis @home

In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen der wohl beliebtesten Lyrikform der japanischen Dichtung kennen: geschichtlicher Ursprung, die Besonderheiten des Haiku in der deutschen Sprache, seine charakteristischen Kennzeichen und Stilmittel. Anhand von Beispielen bekommen Sie ein Gefühl für den Charakter eines gelungenen Haiku, den formalen Aufbau, das Spiel der Assoziationen, die Bedeutung der Jahreszeitwörter etc. Das theoretische Grundwissen vermittelt Ihnen ein PDF-Dokument mit einer Vielzahl an Beispielen. Im Anschluss bearbeiten Sie die zugehörigen Übungen, verfassen erste eigene Haiku und senden das Ganze zur Begutachtung an den Dozenten. Hierzu erhalten Sie innerhalb einer Woche ein qualifiziertes Feedback. Auf dieser Basis haben Sie im Anschluss die Möglichkeit, die Thematik im direkten Austausch mit dem Dozenten (Videochat/Mail) zu vertiefen. Am Kurs-/Semesterende besteht für jeden Interessierten die Möglichkeit, bis zu 5 Haiku in einer Anthologie (inkl. ISBN-Nummer, und damit über den Buchhandel beziehbar) zu veröffentlichen (Zusatzkosten 15 Euro, nicht in der Kursgebühr enthalten!).
Eine Woche nach Einsendung der Übungen erhalten Sie ein erstes Feedback, der weitere Austausch kann innerhalb des Semesters frei vereinbart werden.

Dauer/Umfang: 4 einzeln zu bearbeitende Kurspakete, jeweils bestehend aus:
- mind. 45 min. selbstständiges Studium des Lehrmaterials (ca. 30 Seiten)
- Ca. 45 min. selbstständige Bearbeitung der Übungen
- 30 min. abschließ. Austausch mit dem Dozenten (Videochat/Mail)

Kosten: 120 Euro (beinhaltet 4 x Lehrmaterial als PDF-Dokument, 4 x Feedback zu den Übungen als E-Mail, 4 x 30 min. weiterer Austausch (Videochat/Mail)

Voraussetzungen: Internetzugang, E-Mail-Adresse, Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten (z.B. AcrobatReader). Die Kommunikation erfolgt bevorzugt über E-Mail.

Kursleitung: Thomas Opfermann
Redaktionsmitglied "SOMMERGRAS" der Deutschen Haiku-Gesellschaft (DHG)
Studium der Kulturwissenschaften (Literaturgeschichte/Philosophie)
Publikation von Haiku und Kurzgeschichten in diversen Anthologien 

Zeitraum: Der Start ist innerhalb des Semesters individuell möglich.


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  
remove_shopping_cart
mood
share
Anmeldung möglich

2221034 Kreatives Schreiben @home

Neben der Theorie des "Kreativen Schreibens" - Merkmale, Konzepte, Methoden - vermittelt dieser Kurs in vielen Praxis-Übungen einen Einblick in die Ausgestaltung und Durchführung der verschiedensten Übungen der unterschiedlichen Methoden. Die Übungsaufgaben senden Sie zur Begutachtung an den Dozenten. Innerhalb einer Woche erhalten Sie ein qualifiziertes Feedback und können das Erlernte in den nächsten Übungen direkt in der Praxis umsetzen. Am Kursende haben Sie den Kenntnisstand, mit den erlenten Methoden Ihre kreativen Schreibfertigkeiten zu trainieren und selbständig zu erweitern.
Eine Woche nach Einsendung der Übungen erhalten Sie ein erstes Feedback, der weitere Austausch kann innerhalb des Semesters frei vereinbart werden.

Dauer/Umfang: 4 einzeln zu bearbeitende Kurspakete, jeweils bestehend aus:
- mind. 45 min. selbstständiges Studium des Lehrmaterials (ca. 30 Seiten)
- Ca. 45 min. selbstständige Bearbeitung der Übungen
- 30 min. abschließ. Austausch mit dem Dozenten (Videochat/Mail)

Kosten: 120 Euro (beinhaltet 4 x Lehrmaterial als PDF-Dokument, 4 x Feedback zu den Übungen als E-Mail, 4 x 30 min. weiterer Austausch (Videochat/Mail)

Voraussetzungen: Internetzugang, E-Mail-Adresse, Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten (z.B. AcrobatReader). Die Kommunikation erfolgt bevorzugt über E-Mail.

Kursleitung: Thomas Opfermann
Redaktionsmitglied "SOMMERGRAS" der Deutschen Haiku-Gesellschaft (DHG)
Studium der Kulturwissenschaften (Literaturgeschichte/Philosophie)
Publikation von Haiku und Kurzgeschichten in diversen Anthologien 

Zeitraum: Der Start ist innerhalb des Semesters individuell möglich.


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  
remove_shopping_cart
mood
share
Anmeldung möglich

2221035 Kreatives Schreiben - Aufbaukurs @home

Aufbaukurs für alle, die bereits den Kurs "Kreatives Schreiben" bei Thomas Opfermann belegt hatten.
Neben der Theorie des "Kreativen Schreibens" - Merkmale, Konzepte, Methoden - vermittelt dieser Kurs in vielen Praxis-Übungen einen Einblick in die Ausgestaltung und Durchführung der verschiedensten Übungen der unterschiedlichen Methoden. Die Übungsaufgaben senden Sie zur Begutachtung an den Dozenten. Innerhalb einer Woche erhalten Sie ein qualifiziertes Feedback und können das Erlernte in den nächsten Übungen direkt in der Praxis umsetzen. Am Kursende haben Sie den Kenntnisstand, mit den erlenten Methoden Ihre kreativen Schreibfertigkeiten zu trainieren und selbständig zu erweitern.
Eine Woche nach Einsendung der Übungen erhalten Sie ein erstes Feedback, der weitere Austausch kann innerhalb des Semesters frei vereinbart werden.

Dauer/Umfang: 4 einzeln zu bearbeitende Kurspakete, jeweils bestehend aus:
- mind. 45 min. selbstständiges Studium des Lehrmaterials (ca. 30 Seiten)
- Ca. 45 min. selbstständige Bearbeitung der Übungen
- 30 min. abschließ. Austausch mit dem Dozenten (Videochat/Mail)

Kosten: 120 Euro (beinhaltet 4 x Lehrmaterial als PDF-Dokument, 4 x Feedback zu den Übungen als E-Mail, 4 x 30 min. weiterer Austausch (Videochat/Mail)

Voraussetzungen: Internetzugang, E-Mail-Adresse, Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten (z.B. AcrobatReader). Die Kommunikation erfolgt bevorzugt über E-Mail.

Kursleitung: Thomas Opfermann
Redaktionsmitglied "SOMMERGRAS" der Deutschen Haiku-Gesellschaft (DHG)
Studium der Kulturwissenschaften (Literaturgeschichte/Philosophie)
Publikation von Haiku und Kurzgeschichten in diversen Anthologien 

Zeitraum: Der Start ist innerhalb des Semesters individuell möglich.


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  
remove_shopping_cart
mood
share
Anmeldung möglich

2221036 Stilmittelkunde Lyrik@home

Sie möchten eine Kurzgeschichte schreiben? Sie haben schon erste Schreiberfahrung und möchten Ihrem Werk den letzten Schliff geben? In diesem Kurs bekommen Sie das notwendige theoretische Rüstzeug in Form eines PDF-Dokuments vermittelt und setzen dieses gezielt in Übungen und ggf. in bereits vorliegenden eigenen Kurzgeschichten um. Die Übungsaufgaben/Kurzgeschichten senden Sie zur Begutachtung an den Dozenten. Innerhalb einer Woche erhalten Sie ein qualifiziertes Feedback und können das Erlernte in den nächsten Übungen direkt in der Praxis umsetzen. Am Kurs-/Semesterende besteht für jeden Interessierten die Möglichkeit, seine Geschichte in einer Anthologie (inkl. ISBN-Nummer, und damit über den Buchhandel beziehbar) zu veröffentlichen (Zusatzkosten 25 Euro, nicht in der Kursgebühr enthalten!).

Dauer/Umfang: 4 einzeln zu bearbeitende Kurspakete, jeweils bestehend aus:
- mind. 45 min. selbstständiges Studium des Lehrmaterials (ca. 30 Seiten)
- Ca. 45 min. selbstständige Bearbeitung der Übungen
- 30 min. abschließ. Austausch mit dem Dozenten (Videochat/Mail)

Kosten: 120 Euro (beinhaltet 4 x Lehrmaterial als PDF-Dokument, 4 x Feedback zu den Übungen als E-Mail, 4 x 30 min. weiterer Austausch (Videochat/Mail)

Voraussetzungen: Internetzugang, E-Mail-Adresse, Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten (z.B. AcrobatReader). Die Kommunikation erfolgt bevorzugt über E-Mail.

Kursleitung: Thomas Opfermann
Redaktionsmitglied "SOMMERGRAS" der Deutschen Haiku-Gesellschaft (DHG)
Studium der Kulturwissenschaften (Literaturgeschichte/Philosophie)
Publikation von Haiku und Kurzgeschichten in diversen Anthologien 

Zeitraum: Der Start ist innerhalb des Semesters individuell möglich.


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  
remove_shopping_cart
mood
share
Anmeldung möglich

2221037 Kurzgeschichten - Von der Idee zur Publikation @home

Sie möchten eine Kurzgeschichte schreiben? Sie haben schon erste Schreiberfahrung und möchten Ihrem Werk den letzten Schliff geben? In diesem Kurs bekommen Sie das notwendige theoretische Rüstzeug in Form eines PDF-Dokuments vermittelt und setzen dieses gezielt in Übungen und ggf. in bereits vorliegenden eigenen Kurzgeschichten um. Die Übungsaufgaben/Kurzgeschichten senden Sie zur Begutachtung an den Dozenten. Innerhalb einer Woche erhalten Sie ein qualifiziertes Feedback und können das Erlernte in den nächsten Übungen direkt in der Praxis umsetzen. Am Kurs-/Semesterende besteht für jeden Interessierten die Möglichkeit, seine Geschichte in einer Anthologie (inkl. ISBN-Nummer, und damit über den Buchhandel beziehbar) zu veröffentlichen (Zusatzkosten 25 Euro, nicht in der Kursgebühr enthalten!).

Dauer/Umfang: 4 einzeln zu bearbeitende Kurspakete, jeweils bestehend aus:
- mind. 45 min. selbstständiges Studium des Lehrmaterials (ca. 30 Seiten)
- Ca. 45 min. selbstständige Bearbeitung der Übungen
- 30 min. abschließ. Austausch mit dem Dozenten (Videochat/Mail)

Kosten: 120 Euro (beinhaltet 4 x Lehrmaterial als PDF-Dokument, 4 x Feedback zu den Übungen als E-Mail, 4 x 30 min. weiterer Austausch (Videochat/Mail)

Voraussetzungen: Internetzugang, E-Mail-Adresse, Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten (z.B. AcrobatReader). Die Kommunikation erfolgt bevorzugt über E-Mail.

Kursleitung: Thomas Opfermann
Redaktionsmitglied "SOMMERGRAS" der Deutschen Haiku-Gesellschaft (DHG)
Studium der Kulturwissenschaften (Literaturgeschichte/Philosophie)
Publikation von Haiku und Kurzgeschichten in diversen Anthologien 

Zeitraum: So. 01.01.2023 - So. 15.01.2023


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  

2251101_4 Smart Surfer - Wie man Risiken im Netz vermeidet

Das Internet birgt nicht nur viele Chancen, sondern auch so manches Risiko. So bietet der zunehmende Handel über das Internet leider auch Kriminellen mehr Möglichkeiten. Um sich sicher im Internet zu bewegen, ist es daher wichtig, mögliche Gefahren zu kennen. Wer über seine Rechte und Pflichten auch im Internet Bescheid weiß, kann die vielfältigen Möglichkeiten des Webs selbstbestimmt und verantwortungsvoll nutzen. Ganz nach dem Motto: Auf Basis guter Informationen gute Entscheidungen treffen. Aber wie schützen Sie sich am besten vor Abzocke im Netz? Wie funktioniert sicheres Onlinebanking? Welche Rolle spielt das Urheberrecht im Internet? Und wie wichtig ist die Verwendung von sicheren Passwörtern? 

Termin: Mo. 12.12.2022


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  

2251101_5 Smart Surfer - Die Welt des mobilen Internets

Um in die Welt des mobilen Internets einzutauchen, steht Nutzer:innen eine Vielzahl an internetfähigen mobilen Geräten zur Auswahl. Apps erweitern die Funktionen eines Smartphones und Daten liegen heute in Clouds. Diese neuen Möglichkeiten bringen neben Annehmlichkeiten auch Herausforderungen für den Daten- und Verbraucherschutz mit sich. Denn auch Mobile Payment, also das Bezahlen im Internet, gewinnt an Bedeutung. Immer wichtiger wird außerdem das Thema Datenschutz und Datensicherung. Schließlich liegen uns viele private Daten wie Verträge und Dokumente, aber auch Bilder und Videos heutzutage digital vor. Welche Endgeräte werden auf dem Markt angeboten und was leisten diese? Welchen Stellenwert haben Benutzerkonten heute und wie organisieren Sie Ihre Datensicherung am besten? 

Termin: Mo. 19.12.2022


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  

Seite 1 von 3 Vorwärts, Schnelltaste 2
Vorwärts, Schnelltaste + Seite 1 von 3