Pädagogik und Psychologie

Mit beiden Beinen im Leben stehen, sowohl den eigenen Zielen als auch den Anforderungen von außen gerecht werden und dabei das innere Gleichgewicht halten: keine einfache Aufgabe! 
Wir erfüllen viele Rollen, sind Eltern und immer auch Kinder, Partner/innen, Vereinsmitglieder oder Ehrenamtliche, Kollegen und Kolleginnen, wir sind in Gesellschaft und allein mit uns. 
Im Fachbereich Pädagogik/Psychologie unterstützen Fachleute Sie dabei, andere Perspektiven zu betrachten und Antworten zu finden: bei Vorträgen, Seminaren und Workshops oder bei den Abenden für Eltern.

Kursprogramm der VHS Schwäbisch Hall

Kursbereiche >> Pädagogik / Psychologie >> Vorträge und Einzelveranstaltungen


Seite 1 von 1

9134006 Träume - Was sie uns sagen können

Träume sind rätselhaft und faszinierend und weit mehr als eine unverständliche Abfolge von merkwürdigen Szenen. Sie sind für Erwachsene wie das kreative, selbstvergessene Spiel der Kinder: eine liebevolle Strategie der Seele, zu Wort zu kommen. Mit allem, was uns im Innersten bewegt. Nicht DIE eine "richtige" Deutung, sondern das Erfassen individueller, gleichnishafter Hinweise und Bilder hilft uns Träume zu "entschlüsseln". Orientiert an der Traumarbeit nach Ortrud Grön (TAOG) und mittels echter Traumbeispiele, erfahren Sie Wertvolles über die spezifische Sprache und Struktur von Träumen. Ein eigener Traum kann mitgebracht werden. Es wird empfohlen, ihn vorher schriftlich zu notieren, um ihn besser zu verstehen zu können. 

Termin: Mo. 24.06.2019


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  
add_shopping_cart
person_add
share
Anmeldung möglich

9134010 Training für unsichere Menschen - Einführungsabend

Hier erhalten Sie einen Einblick in das Thema Selbstsicherheit und machen erste Erfahrungen mit dem Selbstsicherheitstraining, das an 2 Montagen ganztägig separat angeboten wird (siehe Kurs Nummer 34008). 

Termin: Mo. 24.06.2019


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  

9134027 Wie die Liebe gelingt

Wir alle sehnen uns nach DER Partnerin/DEM Partner, die/der uns endlich glücklich macht und sind dann enttäuscht, wenn das anfängliche Verliebtheitsgefühl und die Schmetterlinge verschwinden. Der Alltag kehrt in die Beziehung ein, wir sind immer öfter genervt von unserer Partnerin/unserem Partner und die Beziehung dümpelt so vor sich hin. Oft trennen wir uns dann, weil sich das dauerhafte Glück (wieder) nicht von alleine einstellen will. Dabei vergessen wir oft, dass wir in unsere Beziehung "investieren" müssen und dass unsere Partnerin/unser Partner nicht für unser Glück zuständig ist. In diesem Vortrag erfahren Sie in welchen Phasen eine Beziehung verläuft und welche Besonderheiten die einzelnen Beziehungsphasen haben. Erfahren Sie ebenso was Sie tun können, um die Beziehung zu stärken und die Schmetterlinge der ersten Verliebtheit immer wieder "einzuladen". 

Termin: Mo. 08.07.2019


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  

Seite 1 von 1