Sprachen

Die zunehmende Internationalisierung von Wirtschaft und Kultur, die wachsende Mobilität in Europa und sich verstärkende Migrationsbewegungen erfordern immer bessere Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen. Sprachkenntnisse gehören zu den vom Europarat empfohlenen Schlüsselkompetenzen des lebensbegleitenden Lernens. In unseren Sprachkursen erwerben Sie Fertigkeiten, die es Ihnen ermöglichen, ihre beruflichen oder persönlichen Ziele zu verfolgen und unabhängig zu bleiben. Zur europaweiten Vergleichbarkeit der Sprachkenntnisse setzen Volkshochschulen den Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) in Kursplanung, Sprachberatung und Unterricht ein.

Der GER beschreibt die Sprachkompetenz in sechs verschiedenen Niveaustufen und steht für einen kommunikations- und handlungsorientierten Sprachunterricht.

Kursprogramm der VHS Schwäbisch Hall
Kursbereich >> Sprachen >> Internationales

Seite 1 von 1
remove_shopping_cart
mood
share
Anmeldung möglich

3127050 Schwäbisch Hall und seine Partnerstädte

Schwäbisch Hall lebt Europa: Unsere Städtepartnerschaften geben dem Anderen ein Gesicht, eine Stimme, einen Namen. Die persönliche Begegnung, das gemeinsame Erleben schafft Verbindung zwischen den Menschen, überwindet Ressentiments, schafft Vertrauen. Bereits 1964 wurde die Städtepartnerschaft mit Épinal in Frankreich geschlossen. Weitere Partnerschaften folgten mit Loughborough in England (1966), Lappeenranta in Finnland (1985), Neustrelitz in Mecklenburg-Vorpommern (1988), Zamosc in Polen (1989) sowie Balikesir bzw. Karesi in der Türkei (2006).
Dr. Karin Eißele-Kraft, Abteilungsleiterin Städtepartnerschaften der Stadt Schwäbisch Hall, stellt an diesem Abend die Partnerstädte vor und berichtet aus erster Hand über die Beziehungen, Bürgerreisen und den lebendigen Austausch in Europa. Dabei informiert sie auch über Möglichkeiten für alle Bürger:innen, selbst an einer Reise in eine Partnerstadt teilzunehmen. 

Termin: Do. 16.02.2023


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  
remove_shopping_cart
mood
share
wenig Teilnehmer

3127051 Energiewende à la française

"Ich möchte, dass sechs EPR-Kernkraftwerke gebaut werden und wir den Bau von acht weiteren EPR-Kernkraftwerken planen“ erklärte Präsident Emmanuel Macron in einer Rede zur neuen Energiepolitik seines Landes im Februar 2022. Damit sprach er aus, was sich lange schon angedeutet hatte: Der mittelfristige Ausstieg Frankreichs aus der Nutzung der Atomenergie ist abgesagt, sie gilt nun wieder als Garant für sichere, günstige und CO2-freie Energie. Gleichzeitig sank die Produktion von Atomstrom wegen Sicherheitsproblemen in älteren Reaktoren und fehlendem Kühlwasser im Jahr 2022 auf den niedrigsten Stand seit 30 Jahren.
Wie wird innerhalb Frankreichs diese positive Haltung zur Atomenergie begründet und welche Sicht haben die Franzosen, die fast 70 % ihrer Elektrizität in Atomkraftwerken produzieren, auf Deutschlands Ausstieg aus der Atomenergie? Wie gestaltet sich der Ausbau der Solarenergie und der Windkraft in unserem Nachbarland?
Auf diese und andere Fragen zum Thema Energiewende in Frankreich wird Martin Villinger, Leiter der Frankreich-Bibliothek am DFI in Ludwigsburg,  in seinem Vortrag eingehen. 

Termin: Do. 23.03.2023


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  

3127052 Iran und Pakistan mit dem Wohnmobil

Timothy Hatton (aufgewachsen in Neuenstein) und seine Ehefrau Duygu sind seit 2017 mit ihrem alten Wohnmobil „on the road“. Sie durchquerten u. a. den Kaukasus, Zentralasien bis zur chinesischen Grenze, Iran, Pakistan, Indien. Inzwischen hatte sich ein neues Familienmitglied angemeldet, daher planten die werdenden Eltern die Rückreise in die Türkei, der Heimat von Duygu, doch Corona veränderte alles. Auf abenteuerlichen Wegen gelangten die beiden nach Aserbaidschan, der einzigen noch verbliebenen Möglichkeit, aus dem Iran auszureisen. In Baku erblickte die Tochter Esme im April 2020 das Licht der Welt, und schließlich gelang der Familie der Rückflug nach Deutschland. An diesem Abend widmen die beiden sich vor allem dem Iran und Pakistan. Genießen Sie Bilder von antiken Städten der Seidenstraßen, unglaublichen Landschaft in den Wüsten und Bergen Irans. Erfahren Sie mehr über die Menschen, die die beiden Reisenden so warmherzig und gastfreundlich empfangen haben. Kommen sie mit auf den Karakum Highway, die Straße über den Khunjerab Pass, das Tor nach China, das Marco Polo schon im 13. Jahrhundert durchquert hat. Freuen Sie sich auf einen spannenden Bericht mit Zielen jenseits touristischer Pfade
Begleitend zum Vortrag werden Getränke und traditionelles Essen angeboten. 

Termin: Di. 07.03.2023


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  

3127053 Die Iberische Halbinsel und Marokko mit dem Wohnmobil

Spanien und Portugal ist für viele Menschen aus Deutschland eine beliebte Winterdestination. Das gilt für Langzeitreisende, Rentner, Aussteiger oder auch einen Wochenendtrip. Die Familie Keskin-Hatton will herausfinden, was es damit auf sich hat und fährt selbst mit dem Wohnmobil nach Spanien, Portugal und Marokko. Dort verbringen die Eltern Timothy und Duygu mit Kleinkind Esme und Hund Wallace den Winter. Kurz nach ihrer Rückkehr lassen sie das Haller Publikum an ihren Erlebnissen teilhaben und nehmen es mit auf ihre Reise in den Süden mit seinen lebendigen Kulturen und faszinierenden Landschaften.
Als digitale Nomaden arbeiten Duygu und Timothy dort, wo sie Strom und Internet haben. Daher werden sie auch von ihren Erfahrungen über den Lifestyle im fahrenden Haus und das mobile Arbeiten berichten.
Begleitend zum Vortrag werden Getränke und traditionelles Essen angeboten. 

Termin: Di. 14.03.2023


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  
remove_shopping_cart
mood
share
Anmeldung möglich

3127054 Das Ende der Ära Erdogan?

Seit 20 Jahren steht Recep Tayip Erdogan an der Spitze des türkischen Staates. Anfangs in den Medien und der Politik im Westen als ‚Reformer‘ und ‚Hoffnungsträger‘ gefeiert, wird er inzwischen sehr negativ gesehen.
Erdogan stammt aus der Bewegung des politischen Islam. Er regiert sein Land als populistischer und zunehmend autokratischer Staatschef und verhält sich so, als wäre de Türkei ein Ein-Parteien-Staat. Tatsächlich steht ihm aber eine Opposition gegenüber, die - wie die Kommunalwahlen gezeigt haben - vereint durchaus Wahlen gewinnen kann.
Viele Jahre lang wurden Erdogan und die AKP von einem lang anhaltenden Wirtschaftsboom getragen. Inzwischen steckt die Türkei tief in einer wirtschaftlichen Krise und die Unterstützung für Erdogan erodiert. . So erscheint es durchaus möglich, dass Erdogan die Wahlen im Juni verlieren wird, wenn diese regulär stattfinden. Die Politik Erdogans ist daher derzeit primär als Kampf gegen den drohenden Machtverlust zu sehen, und in den kommenden Monaten sind noch manche Aktionen und Ereignisse zu erwarten.
Dr. Hans Werner Schmidt beleuchtet in seinem Vortrag die politische Situation in der Türkei wenige Wochen vor den Präsidentschafts- und Parlamentswahlen und skizziert mögliche Szenarien für die künftige Entwicklung.
Dr. Schmidt war Leiter des Goethe-Instituts Schwäbisch Hall. Er hat viele Jahre in der Türkei gelebt und dort in Istanbul, Ankara und Izmir für das Goethe-Institut  gearbeitet. Im Ruhestand lebt er mit seiner türkischen Frau in Schwäbisch Hall und Izmir. 

Termin: Mi. 19.04.2023


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  
remove_shopping_cart
mood
share
Anmeldung möglich

3127055 Aus HAller Welt: Spanien

Die spanische Community in Schwäbisch Hall wächst. Doch wie ergeht es den Spanierinnen und Spaniern in Schwäbisch Hall? Auf welche kulturellen Unterschiede stoßen sie im täglichen Leben und wie unterscheidet sich ihr Alltag von dem in Spanien? An diesem Abend gibt uns die Familie Gálvez einen persönlichen Einblick in ihre Heimat Spanien, die spanische Kultur und das Leben. Sie berichten von ihren Erfahrungen mit der deutschen Sprache und Kultur und dem Leben als Spanier/in in Schwäbisch Hall. Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt. Spanische Snacks ergänzen den Abend. 

Termin: Di. 20.06.2023


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  
remove_shopping_cart
remove_shopping_cart
share
Anmeldung möglich

3127060 Dîner en blanc

Wir wollen uns weiß kleiden, etwas zu essen und zu trinken mitbringen und auf dem Platz vor dem Haus der Bildung ein Picknick machen (nur bei schönem Wetter, fällt bei Regen aus).   

Zeitraum: Do. 22.06.2023 -


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  

3127080 ¡Hablemos español! Der Spanisch-Stammtisch

Alle, die in lockerer Atmosphäre ihre Spanischkenntnisse (mind. auf dem Niveau A2) anwenden und andere spanischsprachige Menschen treffen möchten, sind herzlich willkommen! 

Zeitraum: Mi. 29.03.2023 - Mi. 28.06.2023


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  
remove_shopping_cart
remove_shopping_cart
share
wenig Teilnehmer

3127081 Table Ronde - offener Konversationsabend

Informelle französische Konversationsrunde für Frankophile: Kommen Sie vorbei, treffen Sie Gleichgesinnte und reden Sie auf Französisch über die unterschiedlichsten Themen aus Alltag, Kultur, Gesellschaft und Geschichte. 

Zeitraum: Di. 21.03.2023 - Di. 18.07.2023


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  

Seite 1 von 1